Perricone Diät: Schönere Haut und Abnehmen in Einem

Acai Beere

Eine weitere Hollywood Diät, deren Verfechterin allen voran Sex and the City-Star Kim Cattrall ist, findet auch hierzulande Aufmerksamkeit. Die Perricone Diät wurde eigentlich mit der Intuition der Verbesserung des Hautbildes entwickelt, doch tatsächlich purzeln nebenbei auch noch die Pfunde. Schönere Haut und Abnehmen auf Einmal klingt viel versprechend und ist auch naheliegend. Denn schöne Haut und Ernährung liegen nahe beieinander. Nicht nur Erfinder der Diät, Dr. Perricone, sieht einen engen Zusammenhang zwischen Ernährung und dem Hautbild. Er ist der Ansicht, dass Schäden der Haut, der Alterungsprozess der Haut und die damit zusammenhängende Faltenbildung eine ihrer Hauptursachen in der falschen Ernährung findet. Die Perricone Diät ist also ein Mittel gegen Falten und schlechte Haut und gleichzeitig eine Diät, die beim Abnehmen hilft.

Die Ernährung bei der Dr. Perricone Diät

Das Prinzip der Perricone Diät ist recht einfach: Hautschädliche Lebensmittel werden stark reduziert, für die Haut gute Lebensmittel und die so genannten „Superfoods“ werden hingegen verstärkt verwendet.

Zu den „schlechten Lebensmittel“ zählen gestättigte Fette, einfacher Zucker und generell Lebensmittel mit einem hohen glykämischen Index. Bei der Perricone Diät rücken folgende Produkte in den Fokus:

Hochwertiges Eiweiß und Omega-3-haltige Lebensmittel
Enthalten in Fisch (insbesondere Wildlachs, Alaska-Seelachs, Meerestiere), Eiweiß, Tofu, magerem Hühnchen- und Putenfleisch.

Vollwertige Kohlenhydrate
Vollkornprodukte mit niedrigem glykämischen Index wie Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Vollkornmüsli

Obst und Gemüse reich an Antioxidantien
Dazu zählen Beeren, Paprika, Avocado, Melone, dunkles Blattgemüse (Grünkohl, Spinat, etc.)

Milchproduktey
Fettarme Milchprodukte sollten in Maßen konsumiert werden. Dazu gehört fettarme Milch, Joghurt, Quark, Feta- und Hüttenkäse, Cheddar.

Die richtigen Fette
Während der Perricone Diät werden Fette von Kaltwasserfischen und pflanzliche Fette empfohlen.

Ausreichend Trinken
Wie bei jeder Diät, ist auch hier reichlich trinken angesagt. Neben Wasser empfiehlt sich grüner Tee.

Acai Beeren zählen zu den Superfoods

Acai Beeren zählen zu den Superfoods

Während der Perricone Diät (entweder 14- oder 28-tägiges Diätprogramm) sollte rotes Fleisch gänzlich vom Speiseplan verschwinden. Auch der Konsum von Kaffee und Alkohol sollte vermieden werden.

Die Superfoods bei Dr. Perricone

Dr. Nicholas Perricone, Mitglied der New York Academy of Sciences and American College of Nutrition, legt für seine Diät folgende Superfoods fest, die einen festen Platz im Diätplan finden sollten. Ihnen werden besondere gesundheitliche Vorteile nachgesagt, die gegen Falken wirken, das Hautbild verbessern und während der Diät für einen guten Stoffwechsel sorgen:

  • Acai
  • Algen
  • Buchweizensamen
  • Bohnen
  • Chili
  • Gerstengras
  • Joghurt
  • Kefir
  • Knoblauch
  • Lauch
  • Linsen
  • Nüsse
  • Peperoni
  • Samen
  • Schalotten
  • Schnittlauch
  • Sprossen
  • Zwiebeln

Vor- und Nachteile des Perricone Diätprogramms

Wer den Fokus aufs Abnehmen legt, kann die Diät kurzfristig durchführen. Wer jedoch einen langanhaltenden Anti-Aging Effekt möchte, sollte seine Ernährung dauerhaft umstellen und nach den Prinzipien von Perricone ausrichten.

Vorteile des Diätplans

  • Verzicht auf ungesunde Fette
  • Kein Kalorien zählen
  • Kein hungern
  • Viel gesundes Vollkorn, Obst und Gemüse
  • Reich an Ballaststoffen
  • Gut für alle, die Zeit und Lust für die Zubereitung aufwendiger Gerichte haben

Nachteile der Diät

  • Nur für Fischliebhaber
  • Aufwendige Vorbereitung und Zubereitung der Mahlzeiten
  • Schwierig für Berufstätige

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.